Geografie

Fachbereich Geografie

Wenn in Quizshows eine geografische Frage angekündigt wird, geht es zumeist um Gebirgshöhen, Flusslängen oder die Lage von Staaten oder Städten. Dies spiegelt jedoch für den heutigen Geografieunterricht nur einen kleinen Teilbereich wieder, vielmehr steht die Betrachtung des Systems Erde im Mittelpunkt. Einerseits finden sich in diesen Themenfeldern, die den Naturraum betreffen, der Vulkanismus oder die Klimatologie wieder. Andererseits werden auch die auf der Welt stattfindenden vielzähligen wirtschaftlichen und sozialen Prozesse, betrachtet. Je nach gewähltem Schwerpunkt und Maßstabsebene gibt es Überschneidungsbereiche, die sich durch ihre Wechselwirkungen charakterisieren lassen. Diese zu erkennen, zu begründen und zu hinterfragen sind zentrale Aufgaben des Geografieunterrichts. Leitend für den Kompetenzbereich (geografisches) Fachwissen sind die Kompetenzbereiche „sich orientieren“ und „Systeme erschließen“ – wobei die Geografie das Fach schlechthin ist, das eine Bildung für nachhaltige Entwicklung gewährleistet.

Die Vorzüge unseres Faches, die der Fachbereich des Kant-Gymnasiums besonders berücksichtigt, sind darüber hinaus:

  • Der hohe Grad an Interdisziplinarität macht die Geografie für jede/n interessant, weil sie eine Mischung aus Naturwissenschaft (physischer Ansatz) und Geisteswissenschaft (humangeografischer Ansatz) ist. Themen der Wirtschaft, der Geopolitik, des Tourismus, aber auch Umweltschutz und Klimawandel halten für jede/n etwas bereit.
  • Die interkulturelle Kompetenz, die unterschiedliche Perspektiven von Handelnden im Raum verstehbar und tolerierbar macht. Hierfür führen wir z.B. Rollenspiele, Diskussionen oder Exkursionen durch.
  • Die Medienkompetenz, die die Schüler/-innen passiv und aktiv erwerben. Neben traditionellen Medien wie dem Atlas verwenden wir z.B. Satellitenbildatlanten. Hier ist sowohl die Schulung des Kartenlesens als auch die Produktion eigener Karten(-skizzen) von Bedeutung. Zur Vorbereitung auf die gern in der Geografie gewählte MSA-Präsentationsprüfung bzw. die Präsentationsprüfung im Abitur werden unterschiedliche Präsentationsformen wie z.B. vorwissenschaftliche Poster, das Portfolio oder die Powerpoint- Präsentation erprobt.
  • Das große Potential der Selbsttätigkeit und Handlungsorientierung (learning by doing) sowie der Wissenschaftspropädeutik (vorwissenschaftliche Untersuchungen) wird z.B. durch eigene Kartierungen auf Arbeitsexkursionen oder Experimente genutzt.

Schwerpunkte

Organisation

Da das Fach in Berlin in der Mittelstufe leider nur einstündig unterrichtet werden soll, hat das Kant-Gymnasium unter Berücksichtigung der Bedeutung des Faches je eine zusätzliche Profilstunde im 7., 8. und 9. Jahrgang zugunsten der Geografie beschlossen. Dies wird im Doppelstunden-Modell organisiert. Weiterhin gibt es die Möglichkeit Geografie als Wahlpflichtfach im Jahrgang 9 zu wählen. Das bietet die Möglichkeit und die Zeit für selbständige Lernformen und Projektarbeiten und auch für eine intensive Vorbereitung auf die Präsentationsprüfungen im Rahmen des MSA. Für die Abdeckung des Bereiches Gesellschaftswissenschaften kann in der Oberstufe ein Grundkurs Geographie mit 3 Wochenstunden oder ein Leistungskurs mit 5 Wochenstunden belegt werden.

 

Spezielle Angebote

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches finden alljährliche Exkursionen ins Ozeaneum nach Stralsund statt. In der Oberstufe sind Exkursionen für die Semester verpflichtend. Die Exkursionsziele werden von uns so ausgesucht, dass sie unsere Schülerinnen und Schüler in der praxisnahen Umsetzung der Lerninhalte unterstützen.

Einige unserer Exkursionsziele sind:

  • Biosphäre in Potsdam,
  • Wissenschaftsschiff,
  • Die historische Mitte Berlins, Stadtrallye
  • Scheunenviertel
  • Botanischer Garten
  • Afrikanisches Viertel
  • Der Park am Gleisdreieck (Stadtentwicklung)
  • Quartiersmanagement am Mehringplatz (Stadtplanung)
  • Entwicklungspolitisches Bildungsprogramm im FEZ (Bildung für nachhaltige Entwicklung)

 

Besonderheiten

Großzügiger Bereich für offene Unterrichtsformen

Ein großzügiger Bereich für offene Unterrichtsformen ermöglicht ohne viel Räumarbeit z.B. Gruppenarbeiten und Podiumsdiskussionen.

Kreidefreie Medienausstattung

Zudem bietet der Raum eine kreidefreie Medienausstattung mit einem Whiteboard und mit einem interaktiven Smartboard sowie PC- Arbeitsplatz.

Karten-, Lehrbuch- und Atlantensammlung

Neben der umfangreichen Karten-, Lehrbuch- und Atlantensammlung gibt es auch eine Gesteinssammlung, welche eine Leihgabe unserer ehemaligen Kollegin Frau Tenor ist.

geografie kollegium kant gymnasium

Fachlehrer

In unserem Fachbereich besteht eine gute kollegiale Zusammenarbeit, die sich u.a. durch regelmäßige Fortbildungen, gemeinsam erstellte Klausuren und Prüfungsaufgaben sowie gemeinsame Exkursionen äußert. Durch unser breites Spektrum an Zweitfächern können wir viele Impulse aus anderen Bereichen nutzen.

Unsere Fachlehrer

  • Frau Baumgart (Geo/Ma), Fachleitung
  • Frau Degenhardt (Geo/Sport)
  • Frau Hamann (Geo/Ch), Schulleiterin
  • Frau Kucharzyk (Geo/Bio)
  • Frau Rodwell (Geo/Ge)
  • Herr Schaefer (Geo/Ch/Wirtschaft)
  • Frau Schmidtke-George (Geo/D)