Informationstechnischer Grundkurs (ITG)

Fachbereich ITG

Der informationstechnischen Grundkurs (ITG) hat zwei Schwerpunkte, zum einen die Ausbildung zum Gebrauch des Computers als Werkzeug für den Schulalltag, zum anderen die Vorbereitung auf das gesellschaftliche Leben, das heutzutage in weiten Bereichen durch die Informationstechnik geprägt ist.

kant berlin fachbereich itg

Schwerpunkte

Organisation

Am Kant-Gymnasium wird ITG als einstündiges Fach in der 7.Klasse durchgeführt. Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen aufgeteilt, die von je einem Lehrer in den beiden Computerräumen des Kant-Gymnasiums unterrichtet werden. Die Note für das Fach ITG erscheint auf dem Zeugnis, ist aber nicht versetzungsrelevant.

Was passiert im ITG-Unterricht

Inhaltlich gibt es drei Themenschwerpunkte:

  • Aufbau und Wirkungsweise von Informatiksystemen
    • EVA-Prinzip
    • Vernetzte Rechnersysteme
  • Nutzung von Standardsoftware
    • Textverarbeitung
    • Tabellenkalkulation
    • Präsentation
    • Mindmapping
  • Leben mit vernetzten Systemen
    • Internetkriminalität
    • Datenschutz
    • Urheberrechte
    • Umgang mit sozialen Netzwerken
    • Internetrecherche

Die im Unterricht gestellten Aufgaben verbinden stets mehrere Themenbereiche in einem Anwendungszusammenhang.

Beispielhafte Schülerarbeiten

Excel-Diagramme zum „Weihnachtsbaumverkauf“

 

itg kant gymnasium berlin

Präsentation zum Thema Cybermobbing

Ausstattung

Der ITG-Unterricht findet in zwei Computerräumen mit jeweils 16 Arbeitsplätzen statt. Bei der Aufteilung der Klasse in Lerngruppen wird darauf geachtet, dass möglichst jeder Schüler einen eigenen Computer zum Arbeiten hat. Beide Räume sind mit je einem Smartboard ausgestattet.

informatik kollegium kantschule berlin

Fachlehrer

 

 

Unsere Fachlehrer

  • Herr Hecker (Fachverantwortlicher)
  • Frau Artisi
  • Herr Liebmann