“  Der Kopf ist rund

damit das Denken

die Richtung ändern

kann.  „

Dieses Zitat ist nicht von einem Fußballer sondern von dem Künstler Francis Picabia. Das Erstaunliche, das Neue und Unerwartete soll wichtiger Teil der künstlerischen Arbeit am Kant-Gymnasium sein. 

Ausgehend von dem Erfahren unterschiedlicher künstlerischer Techniken sollen die Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Gestaltungswege beschreiten.

Offene Aufgabenstellungen ermöglichen hierbei ein interessengelenktes und suchendes Lernen sowie auch das eigenständige Reflektieren.

 

Die Fähigkeit ein künstlerisches Projekt selbständig zu bewältigen stellt ein Leitmotiv für den Kunst-Unterricht am Kant-Gymnasium dar.

 

Ausgehend vom gültigen Rahmenplan des Landes Berlin geht es darum möglichst viele unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen kennen zu lernen.

Die Ausstattung der Schule erlaubt neben dem Malen und Zeichnen auch besonders das Arbeiten mit Keramik (Brennofen vorhanden), plastisches Arbeiten, Hochdruck, Fotografie und Bildbearbeitung am Computer.

Der Leistungskurs Kunst hat einen festen Platz am Kant-Gymnasium und bietet die Möglichkeit künstlerisches Interesse auch bis ins Abitur zu verfolgen.

Er ermöglicht eine intensive Beschäftigung mit den Themenbereichen

Fotografie, Architektur, Produktdesign, Zeichnung, Malerei, Schrift- Plakatgestaltung

Fächerübergreifend sowohl in Klasse 9 als auch in Klasse 10!

 

Wahlpflichtkurs Kunst-Literatur in Klasse 9.

Hier befruchten sich Literatur und Kunst zu einem intensiven Austausch:

Grafic Novel, Reisetagebuch, Kurzgeschichten, Leporello, PopUp, künstlerische Buchgestaltung, …..

Neu: Wahlpflichtkurs Kunst-Politik in Klasse 10.

Die Besonderheit dieses neuen Angebots soll die Verknüpfung gesellschaftlich relevanter Themen mit künstlerischen Ausdrucksmitteln sein.

Dieses Wahlpflichtfach ist für Schüler geeignet, die sich gern mit gesellschaftlich relevanten Themen   auseinandersetzen und künstlerisch offen und kreativ tätig sein wollen.

–  Zwei Fachräume mit Smartboard

–  Zusatzraum für selbständiges Arbeiten

–  Fotolabor, Werkraum

– Keramikbrennofen

– Ausstellungsvitrinen und Bilderrahmen zur Präsentation der Unterrichtsergebnisse

Frau Fritsche, D/Ku

Herr Kahlmann, Ge/D

Frau Netzband, D/Ku

Herr Rürup, Ku, Fachleitung

Frau Traphan, E/Ku